Aktuelles

MS “SANTA-B Schiffe” - erfolgreiche Klage

Vor dem Landgericht Düsseldorf wurde die vermittelnde Bank verurteilt, gegen Rückübertragung der Kommanditeinlagen an der Beteiligungsgesellschaft MS “SANTA-B Schiffe” mbH & Co KG, Hamburg an die von uns vertretene Mandantschaft die Einlage in Höhe von 24.000,00 € zzgl. Zinsen zurückzuzahlen. Ein großer Erfolg, denn die Gesellschaft war bereits in finanzielle Schieflage geraten und es droht der Totalverlust der Einlage.

Vorausgegangen war eine fehlerhafte Anlagenberatung, bei der, wie so häufig, eine ordnungsgemäße Belehrung über das Risiko der Anlage unterblieb. Der zuständige Vermittler hatte dazu in erstaunlicher Offenheit über die Gepflogenheiten bei Beratungsgesprächen ausgesagt.

Fehlerhafte Anlagenberatungen werden meist erst erkannt, wenn der Totalverlust droht. Versierte anwaltiche Hilfe ist dann meist unverzichtbar.